Image
Matchbericht FC Wittenbach I - FC Neckertal-Degersheim I, 12.06.2022, 2-3

Sieg zum Rückrundenabschluss

Nach der blamablen Vorstellung am vergangenen Wochenende gegen Besa wollte man sich im letzten Rückrundenspiel gegen Wittenbach rehabilitieren. Mit einem Sieg war ein Vorstoss in der Tabelle bis Rang 6 möglich, weshalb man unbedingt noch einmal drei Punkte gewinnen wollte. Leider fehlten bei der Dernière gleich reihenweise Spieler womit drei Spieler aus der zweiten Mannschaft aushalfen und junge Kräfte den Weg in die Startelf fanden.
An diesem warmen Sommernachmittag spielten mit Frischknecht, Rodriguez, Burtscher und Bürkler vier Spieler zum ersten Mal von Beginn weg. Auch sonst fanden sich viele Spieler auf ungewohnten Positionen wieder, wie beispielsweise Gantenbein im zentralen Mittelfeld. Aus einer gesicherten Defensive wollte man schnelle Gegenangriffe lancieren. Diese Taktik ging bereits nach 5min zum ersten Mal auf als Senior Frischknecht den Mittelfeldmotor Bosshard schickte und dieser im Laufduell seinen Gegenspieler abhängte und souverän versenkte. Dieser ideale Start gab Selbstvertrauen, doch Wittenbach hatte mehrheitlich Ballbesitz, doch wusste selten etwas Kreatives damit anzufangen. Im Gegensatz dazu war es Gantenbein der nach einer Balleroberung beinahe erhöhte. Besser machte es Youngster Bürkler, welcher eiskalt vor dem Tor einschob als sich ihm seine erste Möglichkeit erbot. Für den erst 16-jährigen war es bereits das zweite Tor in dieser Saison. Die Defensive war meist Herr der Lage und der angestammte Captain Büchler verlieh die notwendige Stabilität, wie auch Routinier Crottogini, der nach lückenlosen 28 Jahren Fussball seine aktive Fussballkarriere leider beenden wird. Bosshard ergatterte sich einen Fehlpass der Defensive und versenkte im Anschluss zum 3-0 in der 31min. Die Chancenauswertung war bis dahin wirklich hervorragend und so ging es dann auch mit einem komfortablen Vorsprung in die Pause.
Die Halbzeit wurde genutzt, um durch zu schnaufen und sich noch einmal die Taktik zu verinnerlichen im Wissen, dass die Kräfte sicherlich nachlassen würden. Wittenbach startete mit neuen, arrivierten Kräften in den zweiten Durchgang. Diese brachten auch Schwung, doch Degersheim hielt mit Glück und Können den Angriffen stand. Es dauerte bis zur 69min als Angehrn den Anschlusstreffer markieren konnte. Mit Beerli und Sutter kamen zwei weitere Aushilfen zum Einsatz und versuchten die angeschlagene Defensive wieder zu stabilisieren. Dies gelang nur bedingt, denn Wittenbach hatte viele gute Chancen, sündigten aber im Abschluss immer wieder oder scheiterten am gut spielenden Ebneter. Offensiv setzten sich die Degersheimer nicht mehr gross in Szene, es fehlten schlicht die Mittel dazu, doch die Aktionen waren meist durchdacht und cleverer als beim Gegner. So war das Spiel schon fast zu Ende als Cassani noch das 2-3 erzielen konnte, welches aber zu spät fiel. Am Ende jubelten die Gäste aus Degersheim, die mit einer Rumpftruppe zum Auswärtssieg kamen.
Durch diesen Sieg kletterte das Team noch auf den sechsten Platz vor. Dieses Spiel war ein versöhnlicher Abschluss der Saison 21-22, welche viele Höhen und Tiefen offenbarte. Crottogini wurde gebührend verabschiedet und ein Dank geht auch an die zahlreich erschienenen Fans, welche immer das Team unterstützten. Ein Dank auch an alle Sponsoren und Supporter für die Hilfe, welche auch in diesem Jahr nötig war. Wir wünschen eine gute Sommerpause und das erste Freundschaftsspiel findet am 3.7. im Gründenmoos gegen Sarajevo aus der 4.Liga statt.

Für den FC Neckertal-Degersheim spielten:
T. Ebneter, M. Frischknecht (S. Beerli), D. Rodriguez (J. Sutter), D. Büchler, R. Crottogini (C), R. Lieberherr, F. Gantenbein, M. Lenherr, S. Bosshard, M. Burtscher (L. Bürkler) und L. Bürkler (R. Manzo).
Bemerkungen: S. und N. Lehmann, S. und N. Meng, J. Bischof, F. Pondini, F. Oertli und A. Habtom verletzt; P. Tanner gesperrt; J. Frischknecht, M. Britt und S. Looser abwesend; sowie N. Britt und B. Gpbeli kein Einsatz.
Man of the Match: Stephen Bosshard